„Mathe ist mehr als
nur ein Schulfach.“
Banner
Didacta 2016
Halle 6, Stand E59

MINT Zukunft schaffen und Partnerinitiativen auf der didacta 2016

Auch in diesem Jahr ist MINT Zukunft schaffen mit insgesamt vier Partnerinitiativen auf Europas größter Fachmesse zu Bildung vertreten.

Die Bildungsinitiative »MINT Zukunft schaffen« präsentiert sich gemeinsam mit ihren Partnern und Einzelinitiativen, der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG), dem deutschen Jungforscher Netzwerk - juFORUM, dem Europäischen Computerführerschein (ECDL) und dem Zentrum für Chemie in Halle 6, Stand E59 mit Angeboten rund um das Thema »MINT« (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik).

Partner des gemeinsamen Messeauftritts sind die folgenden Bildungsinitiativen:

Die Deutsche Physikalische Gesellschaft e. V. ist die älteste nationale und mit über 62.000 Mitgliedern größte physikalische Fachgesellschaft der Welt. Der gemeinnützige Verein versteht sich als Fenster zur Physik für alle Neugierigen. Besondere Schwerpunkte sind die Förderung des naturwissenschaftlichen Nachwuchses und der Chancengleichheit. Auf dem Gemeinschaftsstand lässt die DPG Bälle schweben. www.dpg-physik.de

Der Europäische Computerführerschein (ECDL – European Computer Driving Licence) ist ein international standardisiertes Zertifizierungssystem für die Vermittlung und Zertifizierung arbeitsplatzbezogener IT-Kompetenzen (Computerkompetenzen). www.ecdl.de
<cite class="_Rm"></cite>

Das Zentrum für Chemie e.V. führt seit 2004 in Kooperation mit Unternehmen, Hochschulen, Verbänden, Stiftungen und hessischen Ministerien Projekte durch, die den Unterricht in allen Schularten unterstützen. Die bei der Didacta vorgestellte ZFC-Initiative „Schule 3.0 – Zukunftstechnologien in den Unterricht“ legt einen besonderen Fokus auf die Berufsorientierung im MINT-Umfeld. http://www.z-f-c.de

Das deutsche Jungforschernetzwerk – juFORUM e.V. ist ein Verein aus und für naturwissenschaftlich interessierten Schülern, Studenten und Doktoranden, die sich beispielweise über die Arbeit des Mentorenprogramms der MINT-Förderung verschrieben haben. Auf der Didacta werden wir mit zwei physikalischen Experimenten und einem unterrichtstauglichen Verfahren zur DNA-Extraktion aus Erdbeeren spannende MINT-Impulse für Schulen präsentieren. http://www.juforum.de 

Schwerpunkt des Messeauftritts sind die gemeinnützigen und ehrenamtlichen Angebote der Partner von „MINT Zukunft schaffen“, über die Sie auch im Standprogramm (Vorträge der Partner zu ihren Aktivitäten) informiert werden. Erfahren Sie, wie Sie die MINT-Botschafter zu sich an die Schule holen können, informieren Sie sich über die Auszeichnung „MINT-freundliche Schule“ und lernen Sie viele attraktive Angebote für den MINT-Bereich kennen!
http://www.mintzukunft.de

Impressionen vom Gemeinschaftsstand MINT Zukunft schaffen und Partner

© DPG/Lambertz 2016
© DPG/Lambertz 2016
© DPG/Lambertz 2016
© DPG/Lambertz 2016
© DPG/Lambertz 2016
© DPG/Lambertz 2016
© DPG/Lambertz 2016
© DPG/Lambertz 2016
MINT Initiativen finden

Wege zu den Initiativen, zu Themen und Regionen

Zielgruppen spezifische
Angebote

zum Navigator
Aktuelles

Angebote für Schulen mit MINT-Schwerpunkt

Als Schule mit MINT-Schwerpunkt haben Sie die Möglichkeit zur Teilnahme am MINT-MAX-Programm (Hier klicken), dem Partnerprogramm für MINT-freundliche Schulen. Angebote, Vergünstigungen, Workshops, Camps warten auf Sie.

Bewerben Sie sich jetzt mit Ihrer Schule! (hier klicken)