„Informatik, das ist
meine Welt“

PowerPakt: Mit dem PowerPakt das Taschengeld erhöhen

Strom sparen ist kinderleicht. Das können sich Familien mit dem PowerPakt der Initiative EnergieEffizienz zu Nutze machen, um Ihren Stromverbrauch zu senken und das Portemonnaie zu entlasten. Die Idee: Jugendliche werden zu Hause zum Energiemanager und stoppen unnötigen Energieverbrauch. Als Belohnung erhalten sie die Hälfte der eingesparten Stromkosten als zusätzliches Taschengeld. Strom sparen, Taschengeld erhöhen und das Klima schützen – beim PowerPakt geht alles auf einmal und das ganz einfach. Wer mitmacht, tut nicht nur etwas Gutes für sich, sondern auch für die Umwelt.

Und so funktioniert es: Jugendliche und ihre Eltern schließen einen zeitlich befristeten „Vertrag“, den PowerPakt. Die Jugendlichen verpflichten sich darin für einen Zeitraum von mindestens zwei Monaten zu Hause Strom einzusparen. Zur Belohnung zahlen die Eltern die eingesparten Stromkosten anteilig aus. Damit nicht jeder selbst rechnen muss, wie viel Stromkosten er schon gespart hat, stellt die Initiative EnergieEffizienz unter www.powerscout-online.de einen Rechner bereit. 


Link: http://www.powerscout-online.de
Datum:
Schlagwörter: energie | strom | taschengeld
Themenbereich: interdisziplinär
Zielgruppe: Eltern | Jugendliche
Region: bundesweit