„Ich werde Naturwissenschaftlerin“

Scientix - Die Gemeinschaft für naturwissenschaftliche Bildung in Europa

About - Scientix

Scientix fördert und unterstützt die europaweite Zusammenarbeit zwischen MINT- (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) Lehrkräften, Bildungsforschern, Entscheidungsträgern und anderen MINT-Bildungsexperten.

Scientix fördert und unterstützt die europaweite Zusammenarbeit zwischen MINT- (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) Lehrkräften, Bildungsforschern, Entscheidungsträgern und anderen MINT-Bildungsexperten.

Wie können Sie von Scientix profitieren?

Die Hauptadressaten von Scientix sind Lehrer, Forscher und Projektmanager in der MINT-Bildung sowie Entscheidungsträger. Jede dieser Gruppen kann von den Scientix-Aktivitäten und -Veranstaltungen profitieren.

Lehrer:

  • Den Bestand an Scientix-Ressourcen durchsuchen und sich Anregungen für den Unterricht holen
  • Sich mithilfe unseres Abgleich-Tools an europäischen MINT-Bildungsprojekten beteiligen
  • An nationalen und europäischen Workshops und Fortbildungskursen teilnehmen
  • Sich bei der 2. Scientix-Konferenz vom 24. bis 26. Oktober 2014 in Brüssel anmelden
  • An Online-Schulungen, Webinaren oder Praxis-Communities teilnehmen

Forscher/Projektmanager:

  • Im Scientix-Verzeichnis mit öffentlichen Profilen nach Lehrern oder Schulen zur Zusammenarbeit suchen
  • Die Bibliothek mit Projektberichten durchsuchen
  • An den Scientix-Netzwerkveranstaltungen für MINT-Bildungsprojekte teilnehmen
  • Gemeinsam mit Scientix Veranstaltungen zur Steigerung der Verbreitung und der Teilnehmerzahlen organisieren
  • Projekte auf der 2. Scientix-Konferenz vom 24. bis 26. Oktober 2014 in Brüssel vorstellen

Entscheidungsträger:

  • Informationen über nationale Strategien zur MINT-Bildung beziehen
  • Über die Scientix-Beobachtungsstelle auf dem aktuellen Stand in Bezug auf MINT-Bildungsforschung und -praxis bleiben
  •  

Scientix war ursprünglich eine Initiative der Europäischen Kommission und wird heute im Rahmen des 7. Rahmenprogramms der Europäischen Union durch das European Schoolnet (EUN) verwaltet. Das EUN ist eine Vereinigung von 30 Bildungsministerien in Europa. Seit seiner Gründung im Jahr 1997 ist es mittlerweile eine der wichtigsten Organisationen zur Förderung von Innovationen in Lehre und Lernen sowie zur Unterstützung der europaweiten Zusammenarbeit von Schulen und Lehrkräften geworden. Das EUN hat seinen Sitz in Brüssel, Belgien.


Link: http://www.scientix.eu
Datum:
Schlagwörter: europa | lehrer | mint | projekte | resourcen