„Mathe ist mehr
als nur ein Schulfach“
×

Flächeninhalte - die Monte-Carlo-Methode - Unterrichtseinheit

Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung

Mit interaktiven Materialien (Microsoft Excel) wird die Monte-Carlo-Methode zur Bestimmung von Flächeninhalten genutzt (ab Klasse 9, Begabtenförderung).

Die Monte-Carlo-Methode ist in den vierziger Jahren des 20. Jahrhunderts im Rahmen des Manhattan-Projekts entstanden, um die zufällige Diffusion von Neutronen in spaltbarem Material zu simulieren. Bei der Namensgebung der Methode stand tatsächlich das weltberühmte Casino in Monte-Carlo Pate, denn die ersten Tabellen von Zufallszahlen hat man aus den Ergebnissen der Roulettspiele, die in diesem Casino regelmäßig ausgehängt wurden, gewonnen. Ein integriertes Hilfesystem unterstützt die Lernenden beim selbstständigen und kooperativen Arbeiten.


Link: http://www.lehrer-online.de/monte-carlo-methode.php
Datum:
Themenbereich: Mathematik
Zielgruppe: Lehrkräfte | Sek II
Region: bundesweit