„Informatik, das ist
meine Welt“

Projekt „startIng!“ - in Vorbereitung

Orientierung von Schulabsolventen beim Übergang von den Schulen an die Hochschulen

Die Sicherung des Fachkräftebedarfs ist eine strukturelle Herausforderung für Schleswig-Holstein. Eine Initiative gegen den Nachwuchskräftemangel in den so genannten MINT-Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik hilft gegenzusteuern.

Projekt „startIng!“ stellt die Orientierung von Schulabsolventen beim Übergang von den Schulen an die Hochschulen sowie eine möglichst frühzeitige Orientierung im Studium dar. Geeignete Bewerberinnen und Bewerber sollen mit Eignungs- und Neigungstests sowie Selbsteinschätzungsmechanismen („self-assessment“) für ein Ingenieur-Studium interessiert und motiviert werden.

Die Umsetzung erfolgt im Rahmen einer Projektwoche im ersten Semester: Studierende erhalten in Kleingruppen einen praktischen Ingenieurauftrag, der abgearbeitet werden muss. (Beispiel: Entwicklung von Schneeräummechanismen auf Flachdächern). Die Projektwoche endet mit einer Abschlusspräsentation, in der die unterschiedlichen Ergebnisse fachlich diskutiert und vertreten werden.

Mit Hilfe des Projektes können die Studierenden nach wenigen Wochen bewerten, ob das gewählte Studium für sie das Richtige ist („self-assessment“). Es erfolgt ein frühzeitiges, intensives Erlangen von fachlichen und methodischen Kenntnissen und es entstehen schon früh Kontakte der Studierenden zu Wirtschaft und beruflicher Praxis.


Link: http://www.schleswig-holstein.de/MWV/DE/Wirtschaft/Fachkraefte/MintInitiative/Mint_node.html
Datum:
Zielgruppe: Eltern | Jugendliche | Lehrkräfte