„Informatik, das ist
meine Welt“

Franz-Neumann-Stiftung in der Stiftung Königsberg

Kulturelle und wissenschaftliche Projekte (Museumsarbeit, Workshops und Seminare) um Königsberg-Kaliningrad

Die Franz-Neumann-Stiftung ist eine Zustiftung der Stiftung Königsberg im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft www.stifterverband.de , e-mail: andrea.fischer@stifterverband.de Adresse: 45239 Essen, Barkhovenallee 1, Tel. 0201-8401251; E.Neumann-Meding(at)t-online.de (siehe www.gelehrtenfamilie-koenigsberg.de/sti-home.html)

Ihr übergeordnetes Ziel: 1. Förderung kultureller und wissenschaftlicher Angelegenheiten mit Bezug auf die alte Universitätsstadt Königsberg, heute Kaliningrad, von der u.v.a. die von Humboldtsche Bildungsreform ausging. 2. Speziell wird jährlich das Franz-Neumann-Seminar gefördert, ein Lehrerfortbildungsseminar mit Schülerworkshop (für 2010 siehe Link unten). Es geht zurück auf das Seminar, das 1834 von dem Physiker Franz Ernst Neumann (1798 – 1895) in Königsberg gegründet wurde  und aus dem David Hilbert, Gustav Robert Kirchhoff, Emil Wiechert, Arnold Sommerfeld u.v.a. hervorgingen. Die Schüler des Seminars erhielten nahezu alle mathematisch-physikalischen Ordinariate an deutschsprachigen Universitäten. Zu seinem 50.Doktorjubiläum (1876) gründete Franz Neumann selbst die ”Franz-Neumann-Stipendium-Stiftung”, um – wie heute - dem Nachwuchsmangel entgegen zu treten.


Link: http://www.franz-neumann-stiftung.net/fn-sem2010.html
Datum:
Schlagwörter: neumann