„Ich werde Naturwissenschaftlerin“

edumap

•es gibt 60 Hochschulen, an denen man das Fach Mathematik studieren kann

Der Grieche Archimedes von Syrakus starb der Legende nach beim Studieren seiner Kreise. Nicht, weil ihm die Kreise Kopfzerbrechen bereiteten. Ein römischer Soldat, und offensichtlicher Choleriker, erschlug ihn. Archimedes starb, als er über einem Problem grübelte. 2.200 Jahre später droht einem diese Gefahr nicht mehr. Doch das Grübeln gehört nach wie vor zur Mathematik. Denken und eigene Lösungsansätze finden, sind die wichtigsten Bestandteile des Mathematikstudiums. Das ist auch bitter nötig. Trotz des technischen Fortschritts gibt es in der mathematischen Welt noch viele ungelöste Probleme. Vielleicht bist Du der derjenige, der sagen kann, ob es unendlich viele Primzahlzwillinge gibt.

Links zu Studienorten und verwandten Studiengängen


Link: http://www.edumap.de/site.php?id=3
Datum:
Schlagwörter: edumap
Zielgruppe: Eltern | Jugendliche | Studierende