„Ich werde Naturwissenschaftlerin“

Vorsprung durch Bildung

Vorsprung durch Bildung - Eine Offensive der Bayerischen Wirtschaft

Wir für Bayern – Aktionsprogramm Fachkräftesicherung. Brossardt: „Neues Projekt bringt schwächere Jugendliche in Ausbildung". Das Aktionsprogramm umfasst fünf Handlungsfelder, die speziell hierfür entwickelten Projekte werden derzeit vorgestellt.

Die Bayerischen Metall- und Elektroarbeitgeberverbände bayme vbm starteten ab April das deutschlandweit einzigartige Modellprojekt power(me). „Mit dem Projekt wollen wir 1.000 Jugendliche informieren, 350 testen und 175 zu einem Ausbildungsplatz in der Metall- und Elektroindustrie verhelfen", erklärt bayme vbm Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt bei der Vorstellung des Modellprojekts power(me) im Rahmen des „Wir für Bayern – Aktionsprogramm Fachkräftesicherung" in München.

Das Aktionsprogramm Fachkräftesicherung, das die Verbände jüngst ins Leben gerufen haben, umfasst unter anderem eine breit angelegte Bildungsoffensive. Neben bereits erfolgreich laufenden Projekten im Rahmen der Bildungsoffensive wie der Ausbildungsoffensive Bayern, den Berufsorientierungsprogrammen an Schulen oder dem Berufseignungstest für Schüler, startet jetzt das auf vier Jahre angelegte Modellprojekt, das schwächeren Jugendlichen einen Ausbildungsplatz in der Metall- und Elektrobranche ermöglicht.

„Die Studie ‚Arbeitslandschaft 2030' zeigt, dass in Bayern schon im Jahr 2015 rund 520.000 Arbeitskräfte fehlen werden. Mit unserem neuen Projekt setzen wir ein wichtiges Zeichen dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Wir müssen alle vorhandenen Ausbildungspotenziale ausschöpfen, um Fachkräfte in Bayern zu sichern. Deshalb geben wir mit diesem Projekt Jugendlichen eine Chance auf dem Arbeitsmarkt, die aufgrund schwächerer schulischer Leistungen oder Defizite im Bereich der Sozialkompetenz nur geringe Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben", so Brossardt.


Link: http://www.bildunginbayern.de/deutsch/aktuelles---termine/aktuelles/details/aktuelles-details.html?idnews=418
Datum:
Zielgruppe: Eltern | Jugendliche | Lehrkräfte
Region: Bayern