„Informatik, das ist
meine Welt“

Nawi - LoLa – Lernort Labor Förderung von Mädchen und jungen Frauen in Naturwissenschaft & Technik

Nawi - LoLa – Lernort Labor

MINT für Mädchen, Experimente und mehr.... Termine für anstehende Workshops finden sich auf der Internetseite http://www.sabine-sauerwein.de Anfragen und Anmeldungen können direkt an sauerwein@lv-hessen.mnu.de gesendet werden.

 

Sabine Sauerwein, MINT-Botschafterin, MNU Landesvorstand Hessen

Nawi - LoLa  –  Lernort Labor 

Förderung von Mädchen und jungen Frauen in Naturwissenschaft & Technik  

Um ein altersgerechtes Angebot zu generieren, sind verschiedene Workshops entwickelt worden. In den zwei- bis  dreistündigen Workshops der Jahrgänge  5/6,  7/8,  9/10 und 11 bis 13 wird ein  breites, fächerübergreifendes Angebot in den Bereichen Biologie, Chemie, Physik, Technik und Mathematik zusammengestellt, durchgeführt und evaluiert. Bis jetzt wurden Workshops mit folgenden Themen angeboten: „Wasser-Strom-Energie“, „Messen in den Naturwissenschaften“, „Genetik“, Mikrobiologie und „Klima“. Mit dem Projekt wird die Berufsorientierung und Studienwahl von Mädchen und jungen Frauen in MINT-Berufen unterstützt. Ziel ist es den Mädchen durch praktisches Ausprobieren und Experimentieren die Scheu vor Naturwissenschaft und Technik zu nehmen.  Die Schülerinnen erleben Neugier und Begeisterung und können so über die Tätigkeiten der naturwissenschaftlichen Studiengänge und Ausbildungsberufe, in denen Frauen nach wie vor stark unterrepräsentiert sind, informiert und motiviert werden. Die Veranstaltungen im Rahmen des Projektes dienen darüber hinaus auch der kritischen Reflexion des eigenen Selbstbildes. Die Einübung sozialer Kompetenzen, der sogenannten „soft-skills“ (Teamfähigkeit, Eigenverantwortung, freie Rede) werden in den Workshops zusätzlich gefördert, da die Schülerinnen ihre Experimente in der Gruppe besprechen, teilweise die Versuche verändern oder ganz im Sinne der Erkenntnisgewinnung neu entwickeln und diese später dem Plenum präsentieren.

 Die Workshops finden in Kooperation mit dem Hessischen Kultusministerium, dem Institut für Qualitätsentwicklung, der Universität Kassel, der Kinder- und Jugendakademie im SchülerforschungszentrumNordhessen an der Albert-Schweitzer-Schule Kassel statt. Auf Wunsch werden die Kurse aber auch direkt an hessischen Schulen durchgeführt.

Alle Workshops  sind fächerübergreifend, bilingual  und kompetenzorientiert angelegt und bieten durch die Stationen-Vielfalt Experimentiermöglichkeiten in den Bereichen Mathematik, Informatik, Biologie, Chemie, Physik und Technik.

 

MINT für Mädchen
Das Anliegen der Förderung des Interesses und der Fähigkeiten von Mädchen und jungen Frauen in dem Bereich der Naturwissenschaften und Technik wird in diesem Projekt durchgehend verbunden mit einer kompetenzorientierten Anlage der Workshops. Diese Konzeption ermöglicht es den Teilnehmerinnen einen breiten Erfahrungsschatz mitzunehmen und im Unterricht in der Schule einzusetzen und anzuwenden.

 

Projektleiterin Sabine Sauerwein

Studium an der Universität Kassel, Studienrätin an der Wilhelm-Leuschner-Schule in Wiesbaden, Set-Leiterin für Naturwissenschaften am Staatlichen Schulamt Wiesbaden, landesweite Mitarbeit in der SINUS-Konzeptgruppe Kompetenzorientiert unterrichten in Naturwissenschaften, Amt für Lehrerbildung, zertifizierte Schulentwicklungsberaterin Hessisches Kultusministerium, Leiterin für Schul- und Unterrichtsentwicklung an der Dr.-Georg-August-Zinn-Schule, MINT-Botschafterin Hessen, Fachbeisitzerin im MNU-Landesvorstand Hessen, Initiatorin und Leiterin des Projektes „Nawi – LoLa, Lernort Labor für Mädchen und junge Frauen“ in Hessen.

 


Link: http://www.sabine-sauerwein.de/
Datum:
Region: Hessen | bundesweit