„Mathe ist mehr
als nur ein Schulfach“

Mathematik-Olympiade

Mathematik-Olympiade in Rheinland-Pfalz

Elf Schüler vertreten das Land Rheinland-Pfalz bei der Bundesrunde der
Mathematik-Olympiade

Kaiserslautern, 15. März 2013: Vom 11. bis 15. März 2013 waren 60 der besten rheinland-pfälzischen Nachwuchsmathematiker der Klassenstufen 6 bis 13 zu Gast an der TU Kaiserslautern, um im »Mathe-Camp« für die Anfang Mai anstehende Bundesrunde der Mathematik-Olympiade zu trainieren und sich durch eine Auswahlklausur den Sprung in die Endrunde zu sichern. Elf Schülerinnen und Schüler haben ihn geschafft und vertreten das Land Rheinland-Pfalz im Finale der 52. Deutschen Mathematik-Olympiade vom 5. bis 8. Mai 2013 in Hamburg.

Das Camp wurde von dem ehemalige Teilnehmer und Mathematik-Studenten Felix Boos an der TU Kaiserslautern organisiert. Dabei konnte er auf die tatkräftige Mithilfe zahlreicher Lehrer, Studenten sowie Mitarbeiter und Professoren des Fachbereichs Mathematik zählen.

Mit insgesamt 3.500 Euro unterstützte das Felix-Klein-Zentrum für Mathematik e.V. das diesjährige Mathe-Camp 2013 an der TU Kaiserslautern und veranstaltete am letzten Tag einen Modellierungsworkshop unter Leitung von Dr. Martin Bracke und Dr. Wolfgang Bock, bei dem die Teilnehmer anwendungsorientierte Aspekte der Mathematik kennenlernten. »Auf diese Weise erhalten die Schülern ein umfassendes Bild von der Vielseitigkeit der Mathematik in Kaiserslautern «, so Ralf Korn, Mathematikprofessor an der TU Kaiserslautern und Abteilungsleiter Finanzmathematik am Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM.

Bereits seit drei Jahren findet in Kaiserslautern jährlich ein Trainings- und Auswahlcamp für die Olympiade-Mannschaft von Rheinland-Pfalz statt. »Mit Erfolg«, so StR' Dipl.-Math. Karin Lamprecht, Landesbeauftragte der Mathematik-Olympiaden. »Denn seit in Rheinland-Pfalz die Mathe-Camps durchgeführt werden, haben sich die Ergebnisse bei der Bundesrunde deutlich verbessert.« In den letzten Jahren haben rheinland-pfälzische Schülerinnen und Schüler respektable Punktzahlen erzielt und regelmäßig auch den ein oder anderen Preisrang erklommen – was ohne Trainingscamps zuvor nur ausnahmsweise vorkam, zu groß war der Vorsprung anderer Bundesländer, die schon deutlich länger Trainingsprogramme für ihre Teilnehmer anbieten.

Die Mathematik-Olympiade ist ein Wettbewerb, bei dem die Teilnehmer unter Klausurbedingungen mathematische Höchstleistungen erbringen. In insgesamt vier Runden müssen sie logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und den kreativen Umgang mit mathematischen Methoden unter Beweis stellen.

 

 


Link: http://www.felix-klein-zentrum.de
Datum:
Schlagwörter: mathematik | olympiade | rheinland-pfalz