„Mathe ist mehr
als nur ein Schulfach“

Berufsbildende Schule Montabaur

MINT-freundliche Schule im Westerwald

Bereits unser Leitbild „Der Mensch im Mittelpunkt“ weist ausdrücklich auf die Förderung zukunftsfähiger Kompetenzen und die Evaluation unserer Prozesse hin. Darüber hinaus bietet die BBS Montabaur einen Fächerkanon an, der die MINT-Schwerpunktbildung deutlich heraushebt. Dies spiegelt sich auch in der Vielzahl der Schulformen wieder. Exemplarisch sei nur das Berufliche Gymnasium genannt, das durchgehenden Unterricht in Mathematik, Informationsverarbeitung und naturwissenschaftlichen Fächern anbietet. In den Leistungskursen im Umfang von 5 und in den Grundkursen im Umfang von 2-3 Stunden. Exemplarisch ist dies für die Fachrichtung Wirtschaft in dieser Broschüre dargestellt.

 

Als Berufsbildende Schule haben wir bereits einen starken Bezug zu MINT-Studien- und Berufsprofilen vorzuweisen. So haben bereits die Herren Kaiser und Mies von TowersWatson als MINT-Botschafter unsere Schule besucht. Herr Siefert von IBM Deutschland stellte das Duale Studium der IBM im Rahmen der Leistungskurse Informationsverarbeitung vor. Unsere SchülerInnen nehmen regelmäßig am SchülerInnen-Informationstag des Fachbereichs Informatik der Uni Koblenz-Landau teil. Auch besteht eine enge Kooperation mit der Hochschule Koblenz. Ferner pflegen wir als Berufsbildende Schule enge Kontakte zur IHK und HWK.

 

Unsere Schule bietet neben den bereits durch die Lehrpläne und Richtlinien festgelegten MINT-Inhalten weitere Zusatzangebote im MINT-Bereich an:

 

  • Prüfungszentrum für den Europäischen Computerführerschein (ECDL)

  • Cisco Networking Academy

  • Oracle Academy

 

Die Eltern der SchülerInnen des Beruflichen Gymnasiums und der Höheren Berufsfachschule werden jährlich in einer Informationsveranstaltung über den ECDL informiert. Wir führen jährlich den Girls Day in enger Kooperation mit der Arbeitsagentur in Montabaur durch, um auch Mädchen und junge Frauen für den MINT-Bereich zu begeistern. Die Lehrkräfte aus dem Bereich Fachinformatik unterstützen unsere FachinformatikerInnen bei der Teilnahme am Wettbewerb JOY – Junior of the Year.

 

Unsere Schule bietet allen Lehrkräften die Möglichkeit an MINT-bezogenen Fortbildungen teilzunehmen. Als Beispiel sei hier insbesondere die Fortbildungsreihe des Pädagogischen Landesinstituts RLP zu nennen, die zwei Lehrkräften unserer Schule in einer 2-jährigen Fortbildungsreihe den Cisco-CCNA näher brachte, den wir nun erfolgreich auch unseren SchülerInnen durch die Einführung der Cisco Networking Academy anbieten können.

 

Auch zu anderen Berufsbildenden Schulen besteht eine enge Kooperation im MINT-Bereich. Exemplarisch sei die Zusammenarbeit mit der NAOS-BBS Diez im Rahmen des Projekts „Mathe meets CNC“ erwähnt.

 

Die Berufsbildende Schule Montabaur erneuert in regelmäßigen Abständen die Hard- und Software, so dass die SchülerInnen immer auf dem neuesten technologischen Stand sind. Dabei wird sie von einem pädagogischen Netzwerkteam unterstützt. Zurzeit arbeiten unsere Lerner in 12 Computerräumen. Im Netzwerk ist das CAS-Programm Geogebra vorhanden und wird im Unterricht von den Lehrkräften genutzt. 75% aller Klassen sind mit Smartboards ausgestattet, regelmäßige Schulungen zur Anwendung der Smartboard-Technik fördern das Know-How der Lehrkräfte. Die Neuausstattung der Chemieräume im Jahr 2012 wurde durch Eigen- und Fremdmittel (Schulträger) ermöglicht. Den SchülerInnen stehen eine Vielzahl an Ausstellungsflächen für ihre Projekte zur Verfügung.


Link: http://www.bbs-montabaur.de
Datum: