„Informatik, das ist
meine Welt“

NaWi Campus - Eine Initiative von NaWiSchool

Willkommen. Studieren in Berlin - Bildungsreise zur MINT-Studienorientierung Brasilien-Deutschland

NaWiSchool organisiert im Oktober 2014 für etwa 20 Schülern der zehnten Klasse einer deutschen Auslandsschule eine einwöchige Bildungsreise an einen typischen Studienort in Deutschland, in Berlin, an. Mit dieser Bildungsreise verfolgen wir zwei Ziele:

  1. Die Schüler zu einem Studium der Ingenieur- oder Naturwissenschaften in Deutschland zu ermutigen, in dem sie die Chancen des Bildungsstandortes Deutschland erfahren und
     
  2. konkrete Orientierung und Entscheidungshilfen bei der der Wahl ihrer    Fachrichtung und des Studienortes zu geben. 


Das soll auf folgende Weise geschehen:

  •  mehrtätiges Experimentieren in einem Schülerlabor,
  •  individuelle Studienberatung mit Studentenvertretern verschiedener  Hochschuleinrichtungen   (Universität, Fachhochschule)
  • Campusführungen und Laborbesichtigungen an Hochschulen,
  • studentische Betreuung und Informationen vor Ort   über Studienbedingungen und Bildungsmöglichkeiten an deutschen Hochschuleinrichtungen,
  • Firmenbesuch zur Information über den Ingenieurberuf und Karrierechancen

 

Von São Paulo nach Berlin

Vom 07. bis 19.Oktober 2014 reisen 20 Schüler der Deutschen Auslandsschule Porto Seguro, São Paulo, nach Berlin. Mit der Reise verfolgen wir das Ziel, die brasilianischen Schüler zu einem Studium der Naturwissenschaft und Technik in Deutschland zu ermutigen und ihnen Hilfe und Unterstützung bei der Wahl ihrer Studienrichtung zu geben. Das gelingt unserer Meinung nach am besten, wenn sie selbst umfangreiche Erfahrungen im wissenschaftlichen Arbeiten sammeln können. Initiiert und organisiert wurde die Initiative von Immo Kadner, Physiklehrer an der Deutschen Auslandsschule Porto Seguro, in São Paulo sowie dem Verein NaWiSchool Naturwissenschaftliche Bildung e.V. Die erste Bildungsreise dieser Art fand im Oktober 2013 statt.

 
Entscheidung für die Naturwissenschaften

Die Schüler haben in den 10 Tagen ein volles Programm. Drei Tage lang werden sie selbst zum Forscher. Durch Campusführungen und Studienberatungen an der TU Berlin, der FU Berlin, der Universität Potsdam und der TH Wildau sowie dem Firmenbesuch bei AneCom AeroTest erhalten die Schüler aktuelle und authentische Informationen über Studienrichtungen und spätere berufliche Tätigkeiten im Bereich Naturwissenschaft und Technik. Das Programm wird abgerundet durch Stadtrundgänge und Museumsbesuche.

 

Experimentieren im Schülerlabor – Naturwissenschaften entdecken

Das selbständige Experimentieren wird für die Schüler eine besondere Herausforderung und ein großes Abenteuer. Solche unmittelbaren Erfahrungen mit wissenschaftlichem Arbeiten sind für sie in dieser Form neu.

An drei Tagen führen die Schüler im Gläsernen Labor Berlin-Buch selbständig Experimente zur Radioaktivität, zu Herz und Blut und zur Neurobiologie durch. Auf diese Weise sammeln sie individuelle Erfahrungen in der naturwissenschaftlichen Arbeitsweise. Die Berührung mit der Naturwissenschaft ist unmittelbar und konkret, da die Schüler selbständig Experimente durchführten und moderne wissenschaftliche Arbeitsmethoden kennenlernten.

 

Schülerlabore erleichtern die Entscheidung für ein Studium

In den Laboren werden die Schüler von Wissenschaftlern, Studenten und Lehrern intensiv und individuell betreut. Durch die persönlichen Gespräche mit den Wissenschaftlern erhalten die Schüler konkrete und authentische Einblicke in die Berufs- und Arbeitswelt des Forschers. Die Erfahrungen in der Laborarbeit, beim Experimentieren und in den individuellen Gesprächen können die eigene Entscheidung für ein Studium der Naturwissenschaften erleichtern und unterstützen.

Das Gläserne Labor nimmt auf dieser Reise eine Schlüsselrolle ein. Bereits ein Jahr vor der Reise beginnen die gemeinsamen Planungen mit den Mitarbeitern des Gläsernen Labors. Die Experimente werden nach dem Lehrplan der Schule ausgewählt.

 

Firmenbesichtigung: Mitten im High Tech 

Die Studienberatung an der TH Wildau wird mit einem Besuch in der Firma AneCom AeroTest verbunden. Dieses hochmoderne und innovative Unternehmen der Luftfahrtindustrie bietet den Schülern die Möglichkeit sich über den Ingenieurberuf zu informieren.: Im letzten Jahr fragten die Schüler ganz konkret zum Beispiel nach der Anerkennung brasilianischer Schuldiplome an den deutschen Hochschulen.

 

Beratung am zukünftigen Studienort

An drei weiteren Tagen besuchen die Schüler die TU-Berlin, die FH Berlin, die Universität Potsdam sowie die TH Wildau, um sich über Studienmöglichkeiten der Ingenieur- und Naturwissenschaften vor Ort zu informieren. Die Studienberatungen im letzten Jahr an der TH Wildau und der TU Berlin waren für die Schüler ganz besonders aufschlussreich und erfolgreich. Auch hier zeigte sich, dass persönliche und individuelle Gespräche mit Studenten über das Studium, Karrieremöglichkeiten und das Leben in der Wissenschaftsstadt Berlin einen außergewöhnlich hohen Stellenwert bei den Schülern hatten.

Natürlich lernen die Schüler das studentische und kulturelle Leben dieser quirligen Stadt auch unmittelbar kennen.

 

Die Resonanz bei Eltern und Schülern bekräftigt unser Anliegen 

Auf dem Rückweg von Wildau hat es ein Schüler, Vinicius, ganz wunderbar formuliert, als er sagte: „Ich habe mich in Berlin verliebt. Ich werde hier auf alle Fälle studieren. Ich weiß nur noch nicht, ob an der TU, Beuth-Hochschule oder an TH in Wildau.“

Die Resonanz der Eltern und Schüler auf die Bildungsreise des letzten Jahres  überstieg bei weitem unsere Erwartungen. Sie führte dazu, dass die 20 Plätze zuvor ausgelost werden mussten. Um diese Initiative fortzuführen, wurde sie von dem Verein NaWiSchool (www.nawischool.de) organisiert.

 

Einordnung der Initiative:

Die Bildungsreise der brasilianischen Schüler in ein deutsches Schülerlabor betrachten wir als besondere Stärkung der Studienberatung, die im engen Einklang mit den Forderungen nach Internationalisierung der Bildung für die Deckung des Fachkräftebedarfs steht. (Hochschulbildungsreport 2020 Ausgabe 2013 Stifterverband Mc Kinsey Company)

Demnach müssen geeignete Konzepte und Strategien gefunden werden, ausländische Studienbewerber für deutsche Hochschulen und den deutschen Arbeitsmarkt zu gewinnen.


Link: http://www.nawischool.de/content/nawi-campus/bildungsreise-2014/
Datum:
Zielgruppe: Sek I
Region: Berlin