„Deutschland muss das Land der Technik bleiben“

Genlabor & Schule

Netzwerk von Schülerlaboren aus den Biowissenschaften

Netzwerk von Schülerlaboren und außerschulischen Lernorten im Life Science Bereich zum Austausch von Erfahrungen und Materialien und zur Erhöhung der Sichtbarkeit. Partner im Netzwerk sind Universitäten, Forschungszentren, Museen, Schulen oder Firmen.


Die große Zahl Schülerlabore im Bereich der Biowissenschaften spiegelt die Bedeutung dieser Schlüsseltechnologien für Medizin, Pharmazie, Lebensmittelindustrie und viele andere Bereiche wieder. Das Angebot an Laborkursen und Mitmachexperimenten ist dabei ebenso vielseitig wie die Organisationsformen, die Finanzierungsmodelle und die Einbindung in vorhandene Strukturen wie Universitäten, Forschungszentren, Museen, Schulen oder Firmen.
 

Zu den herausragenden Aktivitäten Netzwerks Genlabor & Schule zählen die gemeinsamen Workshops, die alle zwei Jahre bei einem der Netzwerkpartner stattfinden. Den Austausch von Erfahrungen und Materialien zu fördern und die Sichtbarkeit der außerschulischen Lernorte vor allem für die Bildungspolitik zu erhöhen ist Ziel. Das Rad nicht immer wieder neu erfinden zu müssen, von den Fehlern und Erfahrungen anderer zu lernen und so die knappen Ressourcen möglichst effektiv einzusetzen ist das Hauptziel des von der Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie (GBM) koordinierten Netzwerks „Genlabor & Schule“. Wir hoffen, damit einen Beitrag zur Sicherung der Nachhaltigkeit und zur Verstetigung der inzwischen zahlreich entstandenen Genlabore zu leisten und so Impulse zur Verbesserung der naturwissenschaftlichen Bildung in Deutschland zu setzen.
 


Link: http://www.genlabor-schule.de/gbm.html
Datum: