„Deutschland muss das Land der Technik bleiben“

Bundeswettbewerb Informatik

Computer sind faszinierende Maschinen mit unendlich vielen Möglichkeiten. Sie sind aus dem alltäglichen Leben nicht wegzudenken, und deshalb ist es wichtig, sich mit dem auszukennen, was hinter Computern steckt - Informatik. Für Jugendliche, die Computer nicht nur bedienen, sondern auch behrerrschen wollen, gibt es daher den Bundeswettbewerb Informatik (BWINF). Er ist der größte Wettbewerb zum Thema Informatik in Deutschland und unterscheidet sich bewusst von Multimedia- oder Internet-Wettbewerben.

 

Erste Runde

Der BWINF wird jedes Jahr neu ausgeschrieben; Anfang September werden die Aufgaben der ersten Runde an die Schulen verschickt. Wer mitmachen möchte, kann die Aufgaben also von den zuständigen Lehrern oder direkt vom BWINF bekommen.
Die Aufgaben sind so angelegt, dass man auch ohne allzu große Vorkenntnisse mitmachen kann. Schließlich ist ein Ziel des BWINF, ein breites Interesse an der Informatik zu fördern. Deshalb gehören auch Lehrer zu den Adressaten des Wettbewerbs: Die Aufgaben des Wettbewerbs sind meist so konzipiert, dass sie (als Anregung) für den Informatikunterricht genutzt werden können.
Bis etwa Mitte November müssen mindestens drei von fünf Aufgaben bearbeitet werden. Gruppenarbeit ist erlaubt und erwünscht, Lehrerbetreuung ist nicht erforderlich.

 

Zweite Runde

Wer erfolgreich an der ersten Runde teilnimmt, kann sich in der zweiten Runde mit ziemlich anspruchsvollen Aufgaben auseinandersetzen und seine Fähigkeiten unter Beweis stellen.

 

Endrunde

Etwa 30 Teilnehmer qualifizieren sich letztlich für die Endrunde, ein mehrtägiges Kolloquium mit Einzelgesprächen und Gruppenarbeit, bei dem fünf bis sieben Bundessieger ermittelt werden. Die Bundessieger des BWINF werden in die Studienstiftung des deutschen Volkes aufgenommen; außerdem gibt es bei der Endrunde Geld und Reisen zu gewinnen. Die jüngeren Endrundenteilnehmer haben im Folgejahr zudem die Möglichkeit, sich für die Teilnahme an internationalen Informatikwettbewerben zu qualifizieren.

 

Zur Gewinnung von Teilnehmern führt der BWINF außerdem den Online-Wettbewerb "Informatik-Biber" durch. Diese Wettbewerbs-Vorstufe ist deutscher Partner der internationalen Bebras-Initiative und wird jedes Jahr im November ausgetragen.


Link: http://www.bwinf.de
Datum:
Themenbereich: Informatik
Zielgruppe: Jugendliche | Lehrkräfte
Region: bundesweit