„Informatik, das ist
meine Welt“

Hessen-Technikum

Praktisch dabei

Zukunft einfach ausprobieren!

Hessen-Technikum

Was macht eigentlich eine Umweltingenieurin? Welche Jobs eröffnet ein Studium der Mechatronik? In welchen Jobs steckt Mathematik drin, obwohl es nicht drauf steht? Sitzen Informatikerinnen tatsächlich den ganzen Tag vor dem Rechner und beschäftigen sich mit Nullen und Einsen? Und warum können wir nur dank der Optotechnik zu Hause über einen schnellen DSL-Zugang im Internet surfen?

Anwendungsbezug, konkrete Berufsbilder und eigene Erfahrungen – darum geht es im Hessen-Technikum. MINT – also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – klingt nach Formeln, Berechnungen und Theorien. Aber nicht in unserem Programm: Das Hessen-Technikum ermöglicht Schulabsolventinnen mit (Fach-)Abitur das praktische Erleben von MINT durch eine Kombination aus Schnupperstudium und Unternehmenspraktika über ein halbes Jahr. Zuerst eine Vorlesung zum Thema Verkehrsplanung besuchen und anschließend in einem Straßenbahnbetrieb einer Bauingenieurin über die Schulter schauen, die mit der Verlegung des Streckennetzes betraut ist – dieser duale Charakter ist das Herzstück des Hessen-Technikums!

Informieren Sie sich auf unseren Seiten über Voraussetzungen, Inhalte und Kooperationspartner .

 

Mit dem Hessen-Technikum sollen junge Frauen mit (Fach-)Hochschulreife für technisch-naturwissenschaftliche Studiengänge gewonnen werden. Hierzu wird nach dem (Fach-)Abitur und vor einem Studium ein strukturiertes Vollzeitprogramm von 6 Monaten Dauer zur Studien- und Berufsorientierung angeboten. Ein MINT-Orientierungsprogramm, das Klarheit schafft, wohin der persönliche Weg führt und die Voraussetzungen für ein erfolgreiches, bewusst gewähltes Studium legt. So fördert das Hessen-Technikum die gefragten weiblichen Fachkräfte für morgen.


Link: http://www.hessen-technikum.de/
Datum:
Region: Hessen