„Mathe ist mehr
als nur ein Schulfach“

Bildungsföderalismus

Bildung – reine Ländersache?

16 Länder, 16 verschiedene Bildungssysteme – diese Vielfalt ist ein Hemmschuh für die deutsche Bildungslandschaft. Dies belegt eine Studie, die Bildungsexperten im Auftrag der Deutsche Telekom Stiftung erstellt haben. Ihr Fazit: Das seit 2006 bestehende Kooperationsverbot zwischen Bund und Ländern steht dringend nötigen Verbesserungen im Schul- und Hochschulbereich im Weg. Anstelle des Verbots sollte ein Kooperationsgebot stehen, um die Qualität der Bildung in Deutschland dauerhaft zu verbessern, so die Fachleute. Mit der Studie und zahlreichen weiteren Aktivitäten leistet die Telekom-Stiftung seit Jahren wichtige Beiträge zur bildungspolitischen Diskussion.

So hat sie in Zusammenarbeit mit der Bertelsmann Stiftung und der Robert Bosch Stiftung ein Positionspapier zur Weiterentwicklung des Bildungsföderalismus erarbeitet. Darin empfehlen die Stiftungen unter anderem, mehr Geld in Bildung zu investieren und einen nationalen Bildungsrat einzurichten.

 


Link: http://www.telekom-stiftung.de/dts-cms/de/bildungsfoederalismus
Datum: