„Mathe ist mehr als
nur ein Schulfach.“
Banner
Nachrichten des MINT-Portals
08.03.2016

Dr. Oliver Koppel (IW Köln) zum MINT-Arbeitsmarkt im Februar 2016

Die MINT-Arbeitskräftelücke lag im Februar 2016 bei 148.000 Personen und damit um 27 Prozent höher als im Februar des Vorjahres. Die Arbeitslosigkeit ist im Vergleich zum Februar des Vorjahres in sämtlichen Berufsgruppen gesunken und lag im Aggregat bei einem Bestand von 235.300 um rund 13.900 geringer. Im Vergleich zum Vormonat ist die Arbeitslosigkeit leicht gestiegen, im Aggregat um rund 2.000 Personen. Die Arbeitskräftenachfrage in den MINT-Berufen zeigt sich sehr stabil. Im Vergleich zum Februar 2015 waren bei einem Bestand von 362.900 insgesamt 35.900 oder knapp 11 Prozent mehr offene Stellen zu besetzen, worin sich auch der sehr milde Winter und eine untypisch hohe Arbeitsmarktnachfrage in den baunahen MINT-Berufen widerspiegelt. Im Vormonatsvergleich ist die Arbeitskräftenachfrage in den MINT-Berufen um rund 15.600 gestiegen.


07.03.2016

Gewinner des ZEIT LEO Weltretter Wettbewerbs steht fest

Knapp 1.800 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland beteiligten sich an dem bundesweiten Schülerwettbewerb. Aus allen eingereichten Projekten wählte die Jury, unter dem Vorsitz von ZEIT LEO-Chefredakteurin Inge Kutter, gingen drei Sieger hervor. Dazu zählen neben der Auen-Grundschule, die Sophie-Scholl-Schule in Gießen, die mit einem Schuh, der sich durch einen elektrischen Mechanismus öffnet und schließt, den zweiten Platz belegt, sowie die Neue Schule Wolfsburg, deren Boot zur Beseitigung von Ölflächen im Meer mit dem dritten Platz ausgezeichnet wird. Die Projekte der drei Finalisten wurden am 1. März auf einer Abschlussveranstaltung im Emporio Tower in Hamburg geehrt.


02.03.2016

17. Karrieretag Familienunternehmen | 17. Juni 2016 bei der Festo AG & Co. KG in Esslingen

Treffen Sie die Inhaber und Top-Entscheider Deutschlands führender Familienunternehmen am 17. Juni 2016 bei der Festo AG & Co. KG in Esslingen. Sprechen Sie über konkrete Stellenangebote, internationale Einsatzmöglichkeiten und zukünftige Karriereperspektiven.


01.03.2016

1. Nationales Treffen des CLUB MAKER-Garage und der »Vereinigung der Freunde und Förderer« in München

Ende Februar fand das 1. Nationale Treffen des CLUB MAKER-Garage und der »Vereinigung der Freunde und Förderer« seit ihren Gründungen im September 2015 im Musterhaus des Flughafens München (demnächst MAKER-Garage) statt.[mehr]


24.02.2016

Studie Stifterverband: Männlich - Deutsch - MINT

Der Stifterverband hat die forschenden Unternehmen in Deutschland nach ihrem Fachkräftebedarf befragt. Die forschungsstarken Branchen Kfz, IKT und Maschinenbau erwarten schon in den nächsten Jahren Engpässe bei der Fachkräfteversorgung ihrer Forschungs- und Entwicklungsabteilungen. Das deutsche Innovationssystem braucht also in den nächsten Jahrzehnten dringend qualifizierte Zuwanderung – und zwar mehr als in den vergangenen Jahren. Denn der Bedarf an intelligenten Lösungen für gesellschaftliche, technologische oder klimatische Herausforderungen ist so groß wie niemals zuvor.


22.02.2016

jobvector career day am 10.03.2016 in Frankfurt/M.

Der jobvector career day richtet sich als Karrieremesse an Naturwissenschaftler, Mediziner & Ingenieure. Erhalten Sie wertvolle Informationen für Ihren Karriereweg aus erster Hand. Lassen Sie sich von Personalverantwortlichen führender Unternehmen in Vorträgen und im persönlichen Gespräch inspirieren!


15.02.2016

Presse berichtet: Erstes Mint-Oberstufenzentrum in Brandenburg

Lübbener Bildungseinrichtung für Schwerpunkt in Mathematik und Naturwissenschaften ausgezeichnet: Das Oberstufenzentrum (OSZ) Dahme-Spreewald in Lübben hatte am Samstag zum Tag der offenen Tür eingeladen. Zahlreiche Besucher informierten sich über die Angebote und Möglichkeiten der Einrichtung.


10.02.2016

"Digitalisierung transformiert - Deutschlands Gründerzukunft" Entrepreneurship im Dreieck von Gründern, Hochschulen und Wirtschaft am 09. Juni 2016 in Garching bei München

Wie kann es uns in Deutschland gelingen im Dreieck von Hochschule, Wirtschaft und Startup-Ökologie die passende Kultur und den richtigen Kontext für mehr und nachhaltigere Firmengründungen im Umfeld der IT und Informatik zu schaffen? Erfolgsfaktoren und Ideen für Impulse möchten wir mit Ihnen am 9. Juni 2016 austauschen und diskutieren.Im neu gegründeten Entrepreneur Center in München-Garching erwarten Sie so namhafte Redner und Diskutanten wie beispielsweise Lars Hinrichs, der Präsident der TU München Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Herrmann sowie Prof. Dr. Andreas Pinkwart.


07.02.2016

Dr. Oliver Koppel (IW Köln) zum MINT-Arbeitsmarkt im Januar 2016

Die MINT-Arbeitskräftelücke lag im Januar 2016 bei 135.700 Personen und damit um 32 Prozent höher als im Januar des Vorjahres. Saisonal bedingt fiel sie um 23.000 Personen geringer aus als im Vormonat. Wie die Grafik zeigt, war der Arbeitskräfteengpass in den MINT-Berufen im abgelaufenen Jahr im Vergleich zu den Jahren 2013 und 2014 wieder deutlich stärker ausgeprägt, wenngleich er nicht ganz die Werte der Jahre 2011 und 2012 erreichte. Die Arbeitslosigkeit ist im Vergleich zum Januar des Vorjahres in sämtlichen Berufsgruppen gesunken und lag im Aggregat um 13.400 geringer. Im Vergleich zum Vormonat ist die Arbeitslosigkeit saisonal bedingt in sämtlichen Berufsgruppen leicht gestiegen, im Aggregat um rund 23.700. Die Arbeitskräftenachfrage in den MINT-Berufen zeigt sich sehr stabil. Im Vergleich zum Januar 2015 waren 38.600 oder knapp 13 Prozent mehr offene Stellen zu besetzen. Im Vormonatsvergleich ist die Arbeitskräftenachfrage in den MINT-Berufen saisonal bedingt um rund 6.100 ...


29.01.2016

Luft- und Raumfahrtkoordinatorin der Bundesregierung, Brigitte Zypries, ist Schirmherrin für „Ideenflug“

Europas größter Luft- und Raumfahrtkonzern Airbus Group sucht im Rahmen des Schülerwettbewerbs „Ideenflug“ die kreativsten Projekte zum Thema Fliegen. Am „Ideenflug“ können Schülerinnen und Schüler zwischen 12 und 18 Jahren teilnehmen. Die Jury, bestehend aus Luft- und Raumfahrtexperten sowie Pädagogen, freut sich auf innovative Wettbewerbsbeiträge, die die Luft- und Raumfahrt umweltfreundlicher, effizienter, komfortabler, sicherer und schneller machen. Unser Partner jungvornweg betreut den Schülerwettbewerb.


25.01.2016

MINT und Sprache verbinden: MINT-Vorlesepaten

Was passiert bei einem Vulkanausbruch und warum sinkt ein kleiner Stein, während ein großes Schiff schwimmt? Viele naturwissenschaftliche oder technische Phänomene lassen sich über spannende Geschichten erklären und erzählen – und zwar so, dass Kinder und Erwachsene gleichermaßen begeistert sind. Beim Vorlesen und Lesen auch MINT lernen – das ist eines der Ziele der Zusammenarbeit der Deutsche Telekom Stiftung und der Stiftung Lesen. Gemeinsam suchen die Stiftungen ehrenamtliche MINT-Vorlesepaten, die Kinder im Kita- und Grundschulalter dabei unterstützen, ihre Sprachkompetenzen zu verbessern und sich gleichzeitig mathematisch-naturwissenschaftlich-technische Inhalte zu erschließen.


12.01.2016

1. MINT-Fachtag für Lehrkräfte an der TU Braunschweig am 25. Februar 2016

Der 1.MINT-Fachtag für Lehrkräfte an der TU Braunschweig ist ein universitäres Angebot, das der fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Fortbildung von Lehrkräften dient und den Dialog zwischen Schulen und Universität unterstützt. Unter der Dachmarke „Check in – Entdecke Wissenschaft“ vereinigt die TU Braunschweig ein vielfältiges Angebot außerschulischer Lernorte im MINT-Bereich. Diese praxisorientierten Projekte zahlreicher engagierter Universitätsinstitute können den Unterricht in den MINT-Fächern aller Schulformen und Klassenstufen auf spannende Weise unterstützen und bereichern.


08.01.2016

Dr. Oliver Koppel (IW Köln) zum MINT-Arbeitsmarkt im Dezember 2015

Die MINT-Arbeitskräftelücke lag im Dezember 2015 bei 158.700 Personen und lag damit um 28 Prozent höher als im Dezember des Vorjahres. Saisonal bedingt fiel sie um etwa 14.000 Personen geringer aus als im Vormonat. Die Arbeitslosigkeit ist im Vergleich zum Dezember des Vorjahres in sämtlichen Berufsgruppen gesunken und lag im Aggregat um 11.000 geringer. Bei nichtakademischen Berufskategorien (Facharbeiter, Meister, Techniker) ist die Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Vormonat saisonal bedingt leicht gestiegen, bei akademischen MINT-Berufen ist sie leicht gesunken. Die Arbeitskräftenachfrage in den MINT-Berufen zeigt sich sehr stabil. Im Vergleich zum Dezember 2014 waren knapp 11 Prozent mehr offene Stellen zu besetzen. Im Vormonatsvergleich ist die Arbeitskräftenachfrage in den MINT-Berufen saisonal bedingt um rund 3 Prozent gesunken. Der Anteil der nichtakademischen Berufskategorien (Facharbeiter, Meister, Techniker) an der gesamten MINT-Arbeitskräftelücke lag im aktuellen ...[mehr]


18.12.2015

Terminankündigung: 9. MINT-Tag der Initiative "MINT Zukunft schaffen" am 21. April 2016 in Leipzig

Was ist der Impact von MINT Initiativen? Was charakterisiert erfolgreiche Lernprozesse? Wie können wir den Erfolg sichtbar machen? Welche Verfahren und Instrumente sollen uns in diesen Prozeß unterstützen und wie haben sie sich bewährt? Welchen Stellenwert haben Qualitätsleitfäden? Gibt es bereits Benchmarks und Initiativen mit Beispielfunktion? Welche Rahmenbedingungen sind förderlich? Sind Standards Motivationstöter und Innovationskiller? In welchem Verhältnis stehen Kreativität, Innovationskraft, experimentelles Trial-and-error zu nachgewiesener Qualität?[mehr]


16.12.2015

Interview mit Timotheus Höttges, Vorstandsvorsitzender DTAG, anläßlich der Vorstellung des Projektes „Digitale Autobahn: Datenkommunikation zwischen Fahrzeugen“

Im November 2015 stellten die Deutsche Telekom AG, Nokia, Fraunhofer ESK und Continental in ihrem gemeinsames Projekt vor, wie Fahrzeuge auf der Autobahn Informationen unterwegs über ein LTE-Netz der Deutschen Telekom teilen können. Dabei werden hohe Anforderungen an die Technik gestellt, insbesondere was sehr kurze Übertragungszeiten angeht. Zum Einsatz im LTE-Netz der Deutschen Telekom kommt dabei eine Mobile Edge Computing Technik von Nokia Networks sowie eine Standorterkennungstechnik, das vom Fraunhofer ESK entwickelt wurde. Durch die Technik ist zum ersten Mal ein Datenaustausch zwischen zwei Fahrzeugen in weniger als 20 Millisekunden möglich. Durch das von Continental entwickelte elektronische Interface ist der Einsatz verschiedenster Applikationen möglich, die das Fahren sicherer und komfortabler machen sollen. Wann und ob die Technik breitflächig auf allen deutschen Autobahnen kommt, blieb zunächst offen. Für MINT Zukunft schaffen gab Timotheus Höttges, ...[mehr]


11.12.2015

Save the Date: 2. Juni 2016 4. Nationaler MINT Gipfel | Digitale Chancen ergreifen – Digitale Spaltung meistern

Am 2. Juni 2016 lädt das Nationale MINT Forum zum 4. Nationalen MINT Gipfel unter dem Leitthema "Digitale Chancen ergreifen - Digitale Spaltung meistern" in die Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom AG, Französische Straße 33 a-c von 10:00 Uhr - 17:00 Uhr ein. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel wird den Gipfel mit einer Key Note eröffnen. Neben hochrangigen Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft werden Anwender, Gestalter und Querdenker die digitale Transformation sowie damit verbundene Herausforderungen für Bildung, Wirtschaft und Gesellschaft diskutieren. Am Nachmittag werden im „Blick über die Grenzen“ anhand verschiedener Best Practice Beispiele Ansätze digitaler Bildung unserer europäischen Nachbarn vorgestellt. Seit 2012 hat sich der Nationale MINT Gipfel als die Plattform und nationale Stimme für MINT-Bildung in Deutschland etabliert. Mit unserem Thema am 2. Juni 2016 adressieren wir nun mit der Digitalisierung eine der ...


10.12.2015

3. Nationaler MINT-Lehrer-Kongress

Am 9. Dezember 2015 fand in der Landesvertretung Sachsen, in 10178 Berlin, Brüderstraße 11/12 der 3. Nationale MINT-Lehrer-Kongress unter dem Motto "Fit fürs Weiterlernen - Was kann Schule leisten?" statt. Fotos und Präsentationen finden Sie sukzessive hier.


10.12.2015

Interview MINT mit dem Privatgymnasium Dr. Florian Überreiter München

Heike Schubert, Lehrkraft für Informatik und Systembetreuung an der MINT-freundlichen Schule Dr. Florian Überreiter in München, berichtet über naturwissenschaftlichen-technischen Aktivitäten an ihrer Schule und weshalb es wichtig ist, diese zu fördern. [mehr]


04.12.2015

Dr. Oliver Koppel (IW Köln) zum MINT-Arbeitsmarkt im November 2015

Die MINT-Arbeitskräftelücke lag im November 2015 bei 172.600 Personen und damit in etwa auf dem Niveau des Oktober 2015, jedoch um 30 Prozent höher als im November des Vorjahres. Die Arbeitslosigkeit ist im Vormonatsvergleich in allen drei MINT-Berufskategorien leicht gesunken und hat bei MINT-Facharbeiterberufen mit rund 129.000 Personen einen neuen Allzeit-Tiefststand erreicht. Gleichzeitig ist jedoch auch die Arbeitskräftenachfrage in Form der zu besetzenden Stellen leicht gesunken, so dass der MINT-Arbeitsmarkt im Wesentlichen eine Seitwärtsbewegung vollzogen hat. Der Anteil der nichtakademischen Berufskategorien (Facharbeiter, Meister, Techniker) an der MINT-Arbeitskräftelücke ist von 40 Prozent im Januar 2011 nahezu kontinuierlich auf 66 Prozent im aktuellen Berichtsmonat angestiegen.


02.12.2015

Aufruf zur Bewerbung um die GFFT-Förderpreise 2016 für hervorragende Innovationen aus den Bereichen Smart Cities und Kritische Infrastrukturen

An unseren Universitäten und wissenschaftlichen Instituten werden jedes Jahr hervorragende Arbeiten fertig gestellt. Deren Erkenntnisse können direkt in den Unternehmen genutzt werden und stärken auf diese Weise aktiv die Innovationskraft unserer Gesellschaft. Die GFFT zeichnet mit den GFFT-Förderpreisen die besten Leistungen aus und stellt sie einem breiteren Publikum vor. Bis zum 29. Februar 2016 können Bewerber um die GFFT-Förderpreise für die Kategorien „Beste Diplom- und Masterarbeit“ und „Beste Dissertation“ eine Beschreibung ihrer Arbeit einreichen.


Treffer 101 bis 120 von 1014

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >


MINT Initiativen finden

Wege zu den Initiativen, zu Themen und Regionen

Zielgruppen spezifische
Angebote

zum Navigator