„Mathe ist mehr als
nur ein Schulfach.“
Banner
Nachrichten des MINT-Portals
17.07.2013

MINT-Kick-off in Freising als Signal für die Öffentlichkeit

Am 18.6. beging die MINT-Initiative Freising mit einer Festveranstaltung im Freisinger Kardinal-Döpfner Haus ihren offiziellen Kick-off. Trotz des warmen und sommerlichen Wetters waren zahlreiche Vertreter der örtlichen Schulen, der Universitäten und der Wirtschaft der Einladung der Ausbildungsoffensive Freising e.V. (AOF) unter Ihrem Vorsitzenden Erich Irlstorfer gefolgt und wurden durch den Koordinator der MINT-Initiative Freising und pensionierten Professor Wilfried Huber, TU München, über die Entwicklungen der MINT Region Freising informiert.

In der Diskussion (Bild, v.l.n.r): Prof. Klaus Diepold, Vize-Präsident der TUM, Erich Irlstorfer, Vorsitzender der AOF, Martin Reiter, Kreishandwerksmeister, Prof. Wilfried Huber, MINT Koordinator und Dr. Florian Herrmann, MdL

Es gibt bereits viele gute Projekte, denn der Schul- und Hochschullandkreis Freising ist sehr gut aufgestellt!  Das Problem war bisher allerdings immer, dass diese Projekte parallel und ohne Koordination nebeneinander herliefen. Es bedarf eines gut koordinierten Netzwerkes und wir wollen diese Netzwerkfunktion an den bereits bestehenden Verein der AOF anhängen.

Die AOF wurde ursprünglich im Jahre 2005 gegründet, um in der damals angespannte Situation auf dem Ausbildungsmarkt im Landkreis Freising, die fast 500 Jugendlichen ohne Ausbildungsplatz mit Bewerbertrainings und Betriebsbesuchen zu unterstützen und Ihnen bei der Lehrstellensuche zu helfen. „Die Lage auf dem Ausbildungsmarkt im Landkreis hat sich seit dieser Zeit zum Glück drastisch verändert: zum Guten“ so der Vorsitzende der AOF in Freising Erich Irlstorfer. „Deswegen wollen wir hier neue Wege gehen und unsere Arbeit in Zukunft auf die Unterstützung der MINT Initiative konzentrieren“.

Die MINT Initiative ist ein bundesweites Projekt, welches die Erziehung in den naturwissenschaftlich-technischen Fächern fördern will, um den in Deutschland herrschenden Mangel an qualifizierten Fachkräften in diesen Bereichen in Zukunft abzubauen. Im Dezember letzten Jahres wurde durch den jetzigen MINT Koordinator Prof. Huber und Dr. Herrmann (MdL) auch in Freising eine solche Initiative gegründet, die so früh wie möglich bei Kinder und Jugendlichen das Interesse für die MINT Fächer wecken will. Seit diesem Jahr ist Freising offizielle MINT- Region der bundesweiten MINT-Initiative und es haben bereits zahlreiche Gespräche mit Schulen, Unternehmen, Bildungsorganisationen und dem Landkreis, sowie der Stadt Freising stattgefunden.

An der Veranstaltung nahmen Vertreter der Bildungseinrichtungen, der Wirtschaft und der Politik teil. Besonders erfreulich war, dass fast alle bisherigen Sponsoren und Unterstützer aus der Wirtschaft anwesend waren. Sowohl Dr. Herrmann als auch Prof. Huber drückten ihre Hoffnung aus, dass weitere Unternehmen aus dem Landkreis diesem Vorbild folgen werden. Denn um die MINT-Region Freising erfolgreich voran zu bringen,  wird ein konzentriertes Vorangehen von Bildungsverantwortlichen und Unternehmen gebraucht. Die Unterstützung der MINT Initiative Freising ist schließlich für die Betriebe eine Investition in die eigene Zukunft. Die Initiatoren hoffen, dass die  Kick-Off Veranstaltung ein Signal in die Öffentlichkeit war, um die bisherige Arbeit und die Pläne, der MINT Initiative zu kommunizieren!

Freising, 23.6.2013, Wilfried Huber



MINT Initiativen finden

Wege zu den Initiativen, zu Themen und Regionen

Zielgruppen spezifische
Angebote

zum Navigator
Aktuelles

Angebote für Schulen mit MINT-Schwerpunkt

Als Schule mit MINT-Schwerpunkt haben Sie die Möglichkeit zur Teilnahme am MINT-MAX-Programm (Hier klicken), dem Partnerprogramm für MINT-freundliche Schulen. Angebote, Vergünstigungen, Workshops, Camps warten auf Sie.

Bewerben Sie sich jetzt mit Ihrer Schule! (hier klicken)