„Mathe ist mehr als
nur ein Schulfach.“
Banner
Presseberichte
30.11.2016

Rekord bei MINT-Lücke: 212.000 fehlende Arbeitskräfte, höchster Stand seit Beginn der Berechnung

Den Unternehmen fehlen 212.000 Arbeitskräfte im so genannten MINT-Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Damit hat die MINT-Lücke Ende Oktober den Höchst-stand seit Beginn der Berechnungen im Jahr 2011 erreicht. Allein im Vergleich zum Vorjahresmonat stieg die Zahl der fehlenden Arbeitskräfte im MINT-Bereich um 9 Prozent.[mehr]


24.08.2016

Der Weg zum Stipendium: Nicht nur was für Überflieger

Mit dem Stipendium das Studium finanzieren, ist nicht nur etwas für Studenten mit sehr guten Noten. Denn neben den Noten spielen soziales Engagement, Werte und die Leistung im Allgemeinen eine große Rolle. Drei Experten geben Tipps.


31.05.2016

MINT-Lücke seit Anfang 2014 um 70 Prozent gestiegen – vor allem Facharbeiter gefragt

Den Unternehmen fehlten im April 171.400 Arbeitskräfte im so genannten MINT-Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissen-schaften und Technik. Dies waren 25 Prozent mehr als noch im April 2015 und 70 Prozent mehr als zu Beginn des Jahres 2014. Inzwischen sind sechs von zehn fehlenden MINT-Kräften solche mit einer abgeschlossenen MINT-Berufsausbildung. Doch viele Regionen sind auch nicht auf den künftigen Bedarf an MINT-Akademikern im Zuge der Digitalisierung vorbereitet. Thomas Sattelberger, Vorstandsvorsitzender der Initiative "MINT Zukunft schaffen", sagt: "Während bei den MINT-Akademikern kontinuierlich Beschäftigung aufgebaut wird, ist die Zahl der Erwerbstätigen mit einer MINT-Berufsausbildung seit 2011 um jährlich 36.000 zurückgegangen. Die Unter-nehmen würden gerne einstellen, finden aber kaum mehr MINT-Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt - der Nachwuchs fehlt. Die Flüchtlingsmigration im vergangenen Jahr hat bisher kaum zur MINT-Fachkräftesicherung beige-tragen, und ...[mehr]


15.02.2016

Presse berichtet: Erstes Mint-Oberstufenzentrum in Brandenburg

Lübbener Bildungseinrichtung für Schwerpunkt in Mathematik und Naturwissenschaften ausgezeichnet: Das Oberstufenzentrum (OSZ) Dahme-Spreewald in Lübben hatte am Samstag zum Tag der offenen Tür eingeladen. Zahlreiche Besucher informierten sich über die Angebote und Möglichkeiten der Einrichtung.


04.09.2015

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel besucht MAKER Garage in Buch am Erlbach

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel besucht MAKER Garage in Buch am Erlbach – »MINT Zukunft schaffen« und Partner gründen den »CLUB MAKER-Garage« und die bundesweite »Vereinigung der Förderer und Freunde CLUB MAKER-Garage«


23.03.2015

Europäische Studie zur MINT-Bildung: Deutschland liegt in der naturwissenschaftlichtechnischen Bildung vorn, hinkt in manchen Punkten aber hinterher

Die heute erschienene europäische Studie des EU-geförderten Projekts MARCH (Making Science Real in Schools), dessen deutscher Partner jungvornweg ist, attestiert Deutschland eine führende Rolle in der MINT-Bildung. In den Punkten Ausstattung von Schullaboren, Präsentationstechnologien und MINT-Initiativen etwa schneidet Deutschland im europäischen Vergleich sehr gut ab. Kritikpunkte gibt es an einem zu theoretischen naturwissenschaftlich-technischen Unterricht, einem unzeitgemäßen Informatikunterricht, in der nicht konsequenten Fortbildung der Lehrer und einem Mangel an gesellschaftlicher Anerkennung für MINT-Fächer.


09.05.2014

2. Nationaler MINT Gipfel | MINT-Talent in Breite und Spitze fördern

Berlin, 8. Mai 2014. Zum zweiten Mal fand am Donnerstag der Nationale MINT Gipfel statt, der von der Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Ministerin Sylvia Löhrmann, eröffnet wurde. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. "MINT Zukunft schaffen" ist mit seinem Vorsitzenden Thomas Sattelberger, Mitinitiator des Forums.[mehr]


Treffer 1 bis 7 von 51

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >


MINT Initiativen finden

Wege zu den Initiativen, zu Themen und Regionen

Zielgruppen spezifische
Angebote

zum Navigator
Aktuelles

Angebote für Schulen mit MINT-Schwerpunkt

Als Schule mit MINT-Schwerpunkt haben Sie die Möglichkeit zur Teilnahme am MINT-MAX-Programm (Hier klicken), dem Partnerprogramm für MINT-freundliche Schulen. Angebote, Vergünstigungen, Workshops, Camps warten auf Sie.

Bewerben Sie sich jetzt mit Ihrer Schule! (hier klicken)