„Mathe ist mehr als
nur ein Schulfach.“
Banner
Dialog im Kanzleramt Clara Eichler

Clara Eichler

Clara Eichler

Als Studentin des Masterstudiengangs "Technischer Umweltschutz" an der Technischen Universität Berlin beschäftige ich mich mit der verfahrenstechnischen Auslegung und Optimierung von Anlagen im Hinblick auf ihre ökologischen Auswirkungen. Mein Schwerpunkt ist die Wasserreinhaltung und umfasst sowohl die Abwasserbehandlung als auch die Trinkwasseraufbereitung. In diesem Bereich arbeite ich bereits jetzt als Studentische Hilfskraft im Projekt "Askuris". Dieses setzt sich mit der Analyse und Entfernung anthropogener Spurenstoffe im teilgeschlossenen Berliner Wasserkreislauf auseinander.

Diese Arbeit ist für mich sehr inspirierend, da ich einerseits einen Einblick in den Arbeitsalltag eines forschenden Ingenieurs erhalte, andererseits aber auch immer wieder in meiner Studienwahl bestärkt werde, da es sich um sehr zukunftsorientierte und realitätsnahe Forschung handelt. Meine Zukunft stelle ich mir daher so vor, wie ich es aktuell bei meinem Chef beobachte: Promotion an der TU im Rahmen eines (hoffentlich) spannenden Projekts. Was danach kommt, ist allerdings noch sehr offen, prinzipiell gehe ich aber davon aus, dass ich mich in der Industrie umschauen werde.

Die Diskussion mit Bundeskanzlerin Merkel hat mich in meiner Annahme bestärkt, dass ich die mir gesetzten Ziele erreichen kann. Gleichzeitig wurde mir einmal mehr bewusst, dass immer noch eine gewisse Selbstverständlichkeit fehlt, wenn es um weibliche Führungskräfte geht. Meine Hoffnung ist daher, dass sich dies in den nächsten Jahren ändert und ich habe durchaus vor, einen Beitrag dazu zu leisten. Außerdem kann ich mich dem mehrfach geäußerten Wunsch anschließen, dass Frauen sich untereinander solidarisch und tolerant verhalten sollten, egal, wie ihr jeweiliger Lebensweg aussieht. Denn ob Karriere, Familie oder beides muss jede(r) für sich selbst entscheiden können.

MINT Initiativen finden

Wege zu den Initiativen, zu Themen und Regionen

Zielgruppen spezifische
Angebote

zum Navigator
Aktuelles

Angebote für Schulen mit MINT-Schwerpunkt

Als Schule mit MINT-Schwerpunkt haben Sie die Möglichkeit zur Teilnahme am MINT-MAX-Programm (Hier klicken), dem Partnerprogramm für MINT-freundliche Schulen. Angebote, Vergünstigungen, Workshops, Camps warten auf Sie.

Bewerben Sie sich jetzt mit Ihrer Schule! (hier klicken)