„Mathe ist mehr als
nur ein Schulfach.“
Banner
Hasso-Plattner-Institut

Kurzbeschreibung

Das Hasso-Plattner-Institut (HPI) ist einmalig in der deutschen Universitätslandschaft: Es bietet dendeutschlandweit einzigartigen Studiengang IT-Systems Engineering und wird als erstes Uni-Institutvollkommen privat finanziert. Das HPI vereint exzellente Forschung und Lehre. Das HPI in Potsdam istDeutschlands einziges Uni-Institut, an dem man "IT-Systems Engineering" studieren kann und dasvöllig privat finanziert wird - von Stifter Professor Hasso Plattner, Mitgründer undAufsichtsratsvorsitzender des Software-Konzerns SAP. Deutschlands wohl bedeutendster privaterWissenschaftsförderer ermöglicht so eine einzigartige universitäre Ausbildung in der IT-Systemtechnik.

Angebotsprofil

Bewerben für Schülerkolleg 2016/17 Bis zum 22. Mai 2016 können sich Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7 für das HPI-Schülerkolleg 2016/17 bewerben. Es bietet drei dem Alter und Können angepasste Arbeitsgemeinschaften. Über einganzes Schuljahr hinweg bekommen die Teilnehmer alle zwei Wochen am späten Dienstagnachmittagin den Räumen des Instituts auf spannende Art und Weise von HPI-Studenten und -MitarbeiternInformatik vermittelt. Schüler, die sich um einen Platz im Kolleg bewerben möchten, beantworteneinfach die zwei Fragen "Was fasziniert dich an IT?" und "Warum willst du am HPI-Schülerkolleg2015/16 teilnehmen?" und schicken eine E-Mail mit Motivationsschreiben und ihrem aktuellen Zeugnisals PDF ans HPI. Weitere Informationen zur Bewerbung auf der HPI-Website.

openHPI: Java für Einsteiger

Mit dem neuen openHPI-Einsteigerkurs lernen die Teilnehmer dieGrundlagen der Programmiersprache Java. Sie ist weit verbreitet und wird vielseitig eingesetzt. Unteranderem werden mit ihr Java-Programme für Googles Android-Plattform entwickelt. Dieser Kursvermittelt die grundlegenden Konzepte des Programmierens auf einfache und verständliche Art undWeise. Durch zahlreiche praktische Übungen wird das Gelernte angewendet und gefestigt.Voraussetzung ist ein starkes Interesse an der Funktionsweise von Programmiersprachen.Programmiererfahrung ist für die Kursteilnahme nicht notwendig. Teilnehmer benötigen lediglich einenComputer mit einem Internetzugang und einem Browser. Als Ergänzung zu diesem Kurs wird einzweiwöchiger Workshop angeboten, der eine Einführung in die Benutzung einer Java IDE (IntegratedDevelopment Environment = Programmierumgebung) geben wird. Dieser Kurs wird die Teilnehmer dazubefähigen, das erlernte Wissen aus dem Programmierkurs zu festigen und eigene Programmeumzusetzen.

Tag der offenen Tür für StudieninteressierteWelche Voraussetzungen muss ich für ein Studium am HPI mitbringen? Wie genau läuft das Bewerbungsverfahren ab und was sind die Inhalte des Studiums? Bin ich überhaupt gut genug, um andem Institut, das regelmäßig im CHE-Ranking einen Spitzenplatz belegt, genommen zu werden?All diese Fragen werden am Studieninformationstag am HPI in Hörsaal 2 von Prof. Dr. Felix Naumann, wissenschaftlichen Mitarbeitern und Studenten des Hasso-Plattner-Instituts beantwortet. Spannend istdie Veranstaltung für alle, die bald ihr Abitur in der Tasche haben werden und noch unsicher sind, wasund wo sie studieren wollen. Die Veranstaltung bietet außerdem die Möglichkeit, schon jetzt Dozentenund zukünftige Kommilitonen am HPI kennenzulernen. Zur Anmeldung.

Vorstellung des Klubs "Mobile Developer"

Was genau macht der Klub Mobile Developer?Beim Stöbern durch Jobangebote wird einem immer wieder bewusst, wie extrem schnell der Markt für Entwickler von Smartphone Apps wächst. Da dies nicht intensiv im Studienplan gelehrt wird, beschäftigt sich der Mobile Developer Klub damit, diese Technologien seinen Mitgliedern zu vermitteln und direkt bei der Umsetzung der HPI-App anzuwenden.Wie wird die neue HPI-App aussehen und kann man sie auch nutzen, wenn man (noch) nicht zum HPI gehört? Die neue HPI-App ist sowohl für HPI-Studenten, als auch für Externe nutzbar. Nur Studenten und HPI Interne können Infos zum Studium einsehen, jeder kann jedoch die Mensa-Pläne, Fotos, News,Termine, einen Lageplan und andere allgemeine HPI-Informationen über die App abrufen.Herunterladen kann man die App schon sehr bald, sowohl im App Store als auch im Google Play Store.Momentan tüfteln wir an den letzten Feinheiten.Was sind die Pläne für das Jahr? In diesem Jahr werden wir uns vermehrt mit der neuen Apple-Programmiersprache Swift befassen,neue Technologien vermitteln und mit der Umsetzung neuer Funktionen wie einer Integration unseres IT-Gipfelblogs die Entwicklung fortführen.

Ansprechpartnerin

Rosina Geiger

PR- und Marketing-Referentin

Telefon: +49 331 5509 175

E-Mail: rosina.geiger(at)hpi.uni-potsdam.de 

Internet: www.hpi.de 

MINT Initiativen finden

Wege zu den Initiativen, zu Themen und Regionen

Zielgruppen spezifische
Angebote

zum Navigator
Aktuelles

Angebote für Schulen mit MINT-Schwerpunkt

Als Schule mit MINT-Schwerpunkt haben Sie die Möglichkeit zur Teilnahme am MINT-MAX-Programm (Hier klicken), dem Partnerprogramm für MINT-freundliche Schulen. Angebote, Vergünstigungen, Workshops, Camps warten auf Sie.

Bewerben Sie sich jetzt mit Ihrer Schule! (hier klicken)