„Mathe ist mehr als
nur ein Schulfach.“
Banner
Jugend gründet

Bei Jugend gründet kommt viel rum


Jahr für Jahr beteiligen sich über 3.600 Schüler bundesweit online an dem Ideen-, Businessplan- und Planspielwettbewerb "Jugend gründet". Warum? Zitat eines Lehrers: „Jugend gründet ist klasse ausgearbeitet und macht den Schülern und mir im Unterricht viel Freude. Und ganz wichtig: Es kommt viel dabei rum."
Im Laufe des Wettbewerbsjahres wächst das Interesse von Schülern am Thema Wirtschaft zusehends, die Teilnehmer identifizieren sich immer mehr mit ihrer selbst entwickelten Geschäftsidee und manch Schüler entdeckt dabei eine neue Berufsperspektive für sich. Nebenbei werden Kernkompetenzen trainiert, die nicht nur von selbstständigen Gründern sondern im digitalisierten Berufsalltag des 21. Jahrhunderts auch von angestellten Arbeitnehmern erwartet werden.
Am Anfang steht die Idee. Geschäftsideen aus dem Bereich Chemie und aus dem Bereich Künstliche Intelligenz nehmen zusätzlich automatisch an der Ausscheidung für attraktive Sonderpreise teil.

Der Wettbewerb kann innerhalb der beiden Phasen zeitlich flexibel in den Unterricht eingebaut werden. Auch eine Beteiligung unabhängig von der Schule ist möglich. Die Businessplanphase endet am 12. Januar 2017. Das Planspiel beginnt im Februar. Eine Anmeldung ist jederzeit möglich und es gibt attraktive Preise zu gewinnen.

„Jugend gründet“ wird seit 2003 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und steht auf der Liste der von der Kultusministerkonferenz ( KMK) geförderten Wettbewerbe. Konzipiert und durchgeführt wird der Wettbewerb vom Steinbeis-Innovationszentrum Unternehmensentwicklung an der Hochschule Pforzheim.

Informationen und Anmeldung auf www.jugend-gruendet.de
Ansprechpartnerin
Prof. Dr. Barbara Burkhardt-Reich
Jugend gründet - Steinbeis-Innovationszentrum Unternehmensentwicklung an der Hochschule Pforzheim (SIZUE)
Telefon: +49 7231 424 46 27 E-Mail: info(at)jugend-gruendet.de Internet: www.jugend-gruendet.de

MINT Initiativen finden

Wege zu den Initiativen, zu Themen und Regionen

Zielgruppen spezifische
Angebote

zum Navigator
Aktuelles

Angebote für Schulen mit MINT-Schwerpunkt

Als Schule mit MINT-Schwerpunkt haben Sie die Möglichkeit zur Teilnahme am MINT-MAX-Programm (Hier klicken), dem Partnerprogramm für MINT-freundliche Schulen. Angebote, Vergünstigungen, Workshops, Camps warten auf Sie.

Bewerben Sie sich jetzt mit Ihrer Schule! (hier klicken)