„Mathe ist mehr als
nur ein Schulfach.“
Banner
Geschäftsordnung Kuratorium MINT Zukunft

§1 Aufgaben

Das Kuratorium beschließt zusammen mit dem Vorstand des Vereins MINT Zukunft die strategische Ausrichtung und Weiterführung der Vereinsziele gemäß § 2 der Satzung des Vereins MINT Zukunft. Der Vorstand des Vereins MINT Zukunft legt gegenüber dem Kuratorium Rechenschaft über den Etat der Projekte des Vereins MINT Zukunft ab.

§2 Mitglieder

§2.1 Vorsitz

Das Kuratorium wird durch den/die Vorsitzende des Vereins MINT Zukunft geführt. Sein(e) Stellvertreter(in) wird von den Mitgliedern des Kuratoriums mit einfacher Mehrheit gewählt. Die Wahl gilt für jeweils drei Jahre.

§2.2 Mitglieder

Die Mitglieder des Kuratoriums werden auf Vorschlag des/der Vorsitzenden des Vereins MINT Zukunft vom Vorstand berufen. Die zeitlich begrenzte Stellung von Vertretern ist erlaubt. Dies ist dem besonderen Vertreter des Vereins MINT Zukunft schriftlich mitzuteilen.

§2.3 Ausscheiden von Mitgliedern aus dem Kuratorium

Mitglieder des Kuratoriums können ihre Arbeit im Kuratorium innerhalb von vier Wochen durch eine mündliche oder schriftliche Mitteilung an die/den Vorsitzende(n) aufkündigen. Umgekehrt kann die Mitgliedschaft im Kuratorium durch die/den Vorsitzende(n) mit einer Frist von 4 Wochen gekündigt werden. Einer expliziten Begründung bedarf es in beiden Fällen nicht.

§3 Beschlussgegenstände

Das Kuratorium beschließt Maßnahmen, die die Ziele des Vereins MINT Zukunft unterstützen und im Einklang mit §1 der Geschäftsordnung des Kuratoriums stehen.
Beschlüsse werden in der Regel in Kuratoriumssitzungen gefasst. Dabei gilt der Beschluss bei einfacher Mehrheit. In Ausnahmefällen oder bei hoher Dringlichkeit können Beschlüsse des Kuratoriums auch im Umlaufverfahren herbeigeführt werden. In diesen Fällen müssen die Kuratoriumsmitglieder ihr Zustimmung / Ablehnung innerhalb einer Woche kundtun

§4 Zustimmungspflicht

Die Änderung der Geschäftsordnung des Kuratoriums ist zustimmungspflichtig durch den Vorstand des Vereins MINT Zukunft. Sie kann nur mit 2/3-Mehrheit aller Kuratoriumsstimmen vom/von der Vorsitzenden dem Vorstand des Vereins MINT Zukunft vorgeschlagen werden.

§5 Sitzungen

In jedem Kalenderjahr finden mindestens zwei Sitzungen des Kuratoriums statt. Sie werden vom / von der Vorsitzenden einberufen. Für die Einberufung gilt eine Frist von mindestens 4 Wochen. Adressaten des Protokolls sind die Kuratoriumsmitglieder und der Vorstand. Bedarfsweise können zusätzliche Adressaten beschlossen werden.

MINT Initiativen finden

Wege zu den Initiativen, zu Themen und Regionen

Zielgruppen spezifische
Angebote

zum Navigator